Ohne Angebot kein Business

Ohne Angebot kein Business - Julia Werneth

Ohne Angebot kein Business. Ein krasser Satz, findest Du nicht auch? Wie gehts Dir denn mit Deinem Angebot? Alles gut?

In der neuen Podcast-Episode und diesem dazu passenden Magazinartikel sprechen wir über Angebotsentwicklung in 4 Schritten, wie Angebotsentwicklung wirklich funktioniert – einfach.echt.exklusiv – wir sprechen über Deine Produkttreppe, die Customer Journey, Dein Preis und Deine Business Skalierung.

Denn ja, ohne Angebot hast Du kein funktionierendes, kein nachhaltig gesundes Business. Erfahre jetzt, wie Du mit meinen 4 Schritten Dein glasklares Angebot entwickeln kannst.

> Episode 3 jetzt anhören: im Webplayer, auf Spotify oder Apple Podcasts

Inhalt & Übersicht

Episode 3: Ohne Angebot kein Business

einfach.echt.exklusiv. - Der Podcast

Der Podcast einfach.echt.exklusiv. ist Dein Audio-Magazin für mehr Persönlichkeit im Business. Hier bekommst Du Inspiration, Insights und Infos rund um Deine Business Entwicklung & Skalierung direkt auf Deine Ohren.

Die Segelschiff-Methode

In der Segelschiff-Methode ist das Angebot Dein Goldschatz.

Dein Angebot ist Dein Goldschatz

Dein Angebot ist das Herzstück von Deinem Business. Nur mit Deinem glasklaren Angebot funktioniert die magnetische Kundenanziehung.

Warum? Weil nur wenn Du Dir klar darüber bist,

  • was Du anbietest,
  • wem Du es anbietest,
  • wie Du es anbietest,
  • zu welchem Preis Du es anbietest,
  • wo Du es anbietest,

dann kann Dein Gegenüber auch entscheiden, ob Dein Angebot sein Bedürfnis, sein Problem, seine Herausforderung löst.

Was ist also Deine Aufgabe? Ich kann Dich auch fragen, was ist Dein Business, Deine Unternehmung? Als Unternehmer:in ist es Deine Aufgabe, herauszufinden, welche Herausforderung Dein:e Lieblingskund:in gerade hat. Was lässt Dein:e Lieblingskund:in nachts wach liegen? Welche Sorgen macht er sich? Mit was beschäftigt er sich?

Die Lösung ist Dein Angebot

Wenn Du die Kernthematik kennst, dann kannst Du genau dafür eine Lösung finden. Die Lösung ist Dein Angebot.

Denn mit einem glasklaren Angebot macht Business einfach Spaß. Weil es Dein Angebot ist. Dein Angebot mit Deinen Spielregeln. Dein Angebot, das in all seinen Facetten nicht vergleichbar ist.

Die meisten meiner Kund:innen kommen zu mir, wenn sie schon ein paar Schritte in ihrem Business gegangen sind. Sie haben eine Idee, wie sie der Welt helfen können und wollen, dann haben sie gegründet und versuchen, Kunden zu gewinnen. Wenn ich im kostenlosen Kennenlerngespräch dann nachfrage, was ihr konkretes Angebot ist, kommen sie meist ins stocken. Und hey, das ist gar nicht schlimm. Wir alle haben mal gestartet. Und auch ich hatte nicht gleich zu Beginn meiner Selbständigkeit ein glasklares Angebot. Erst als ich es entwickelt habe, kam mein Business in Schwung. Du fragst Dich warum? Das verrate ich Dir gerne: Ich war mir klar darüber, was ich anbieten will, wem ich es anbieten will, wie ich meine Expertise & meine Erfahrungen miteinander kombiniere, um meinen Kunden individuell zu helfen. Ich war mir außerdem klar darüber, welchen Wert mein Angebot hat. Und das alles führte dazu, dass ich wusste, worüber ich spreche. Auf Social Media, auf meiner Website, auf Netzwerkveranstaltungen. Das Angebot war greifbar. Es war eine Leistung, die einen Namen hatte, einen Umfang und einen Inhalt. Und genau das wünsche ich mir auch für Dich.

Wie kannst Du jetzt also so ein glasklares Angebot erstellen?

Angebotsentwicklung in 4 Schritten

Schritt 1: Die Herausforderung

Welche Herausforderung hat Dein:e Lieblingskund:in?

Höre Deiner Community, Deinen Fans & Deinen Kund:innen zu!

  • Worüber beklagen sie sich?
  • Wo stecken sie gerade fest?
  • Was fällt ihnen gerade besonders schwer?

Achte in der Zusammenarbeit und im Austausch genau darauf, was Dir Deine Interessent:innen, Kund:innen & Gesprächspartner:innen sagen. Sammle alle Deine Eindrücke, all die Aussagen und die Wortlaute. Das kannst Du später übrigens prima für Dein Marketing verwenden.

Schritt 2: Deine Unterstützung

Wie kannst Du helfen und unterstützen?

Mit Deinen Erkenntnissen aus Schritt 1 kannst Du nun ins Brainstorming einsteigen. Gehe von Deinem Expertenwissen aus:

  • Was kannst Du konkret anbieten?
  • Welche Lösungen gibt es?
  • Wie kannst Du unterstützen?

Notiere all Deine Ideen. Am besten nimmst Du Dir für diesen Schritt 10 Minuten Zeit, schnappst Dein Lieblingsgetränk und schaltest Deine liebste Playlist ein und dann gehts los: schreibe alle Deine Gedanken und Impulse ohne Bewertung auf.

Nach dieser kurzen Übung liest Du all Deine Ideen laut vor und prüfst, welche Dich am meisten ansprichst. Wo reagierst Du oder Dein Körper? Welche Idee entfacht Dein inneres Feuer?

Ich bin mir sicher, da gibt es eine Idee, die Dich zum Strahlen bringt.

Schritt 3: Dein glasklares Angebot

Im dritten Schritt gehts um Dein Angebot im Detail. Aus Deiner Idee wird jetzt ein echtes Angebot. Lass uns in die Angebotsentwicklung einsteigen. Für Dein Angebot brauchst Du:

  • einen Namen: Starte am besten mit einem Arbeitstitel und komme am Ende nochmal an diesen Punkt zurück. Der Angebotsname braucht nicht fancy sein, wichtig ist, dass Dein:e Lieblingskund:in direkt versteht, um was es geht & dass der Name das “will-ich-haben-Gefühl” auslöst.
  • die Art & den Rahmen: Für Dich als Mentor:in, Coach:in, Berater:in gibt es über 16 verschiedene Angebotsarten. Welche Angebotsart bietest Du an? Ist es ein Coaching, Workshop, Onlinekurs, eine Dienstleistung oder ein Fahrplan für 0€ oder zum kleinen Preis? Entscheide Dich dann für den Angebotsrahmen: Bei einem Mentoring bspw. eine 1-1 Session pro Woche á 60 Minuten und Email-Support für aufkommende Fragen zwischen den Terminen. Beim Fahrplan für 0€ kannst Du definieren, dass es ein digital beschreibbares Dokument ist, das 15 Seiten umfasst.
  • das Ergebnis: Was hat Dein:e Kund:in von Deinem Angebot? Welches Ziel ist durch die Zusammenarbeit erreicht? Welche Transformation ist erwartbar? Welches Versprechen kannst Du geben? Hier kannst Du Deine Lösung ausformulieren und im Detail benennen.
  • die Dauer & der Preis: Wie lange dauert die Zusammenarbeit? Wie viel Zeit brauchst Du, um Deine Leistung zu erfüllen? Zu welchem Preis willst Du Dein Angebot vermarkten?

Benenne die 4 Punkte aus Schritt 3 so detailliert wie möglich. Am besten Du beantwortest die Fragen intuitiv – so fängst Du erst gar nicht damit an, zu verkopft und verkrampft an die Angebotsentwicklung ranzugehen. Wichtig ist, dass Du Dich mit jeder Antwort so richtig wohlfühlst.

Herzlichen Glückwunsch, Dein Angebot ist jetzt fertig erstellt. So schnell kanns gehen 🥳😬

Schritt 4: Die Platzierung

Zum Abschluss der Angebotsentwicklung, im 4. Schritt, kannst Du Dir noch Gedanken darüber machen:

Wo willst Du Dein Angebot platzieren?

Für die Veröffentlichung & den Verkauf Deines Angebots kannst Du folgende Punkte betrachten. Überlege, was für Dich passt und stimmig ist:

  • Verkauf über Website
  • Werbung auf Social Media
  • Exklusives Angebot für bestehende Kund:innen
  • Launch über Newsletter

Dein Angebot kannst Du heute wirklich überall platzieren. Wichtig ist, dass Du Dich mit Deiner Angebotsplatzierung, Deiner Vermarktung wirklich wohlfühlst und es keinen Marktschreier-Charakter annimmt. Mehr dazu erfährst Du in der nächsten Episode, wenn wir uns dem Marketing, der 3. Phase der Segelschiff-Methode, widmen.

Was wirklich wichtig ist für Deine Angebotsentwicklung

Die Umsetzung

Wie Du siehst, ist das Thema Angebotsentwicklung umfangreich und gleichzeitig auch kein Meisterwerk. Du musst nur wissen was Du brauchst und dann umsetzen!

Glaub mir, Du brauchst nicht erst das perfekte Angebot, um verkaufen zu können. Wichtig ist, dass Du anfängst, dass Du in die Umsetzung kommst und mit Kund:innen in die Zusammenarbeit startest.

Dadurch wird sich Dein Angebot immer mehr verfeinern und Du wirst merken und erkennen, wo Deine wahre Expertise liegt, was Dir Spaß macht und wie Du mit Deinem Business Deine Vision wahr werden lassen kannst.

Die Erlaubnis zu skalieren

Dein Angebot darf sich mit Dir & Deinem Business weiterentwickeln.

Erlaube Dir, Dein Angebot anzupassen, zu optimieren, zu skalieren und z.B. aus einem 1-1 Angebot ein Gruppenprogramm zu kreieren. Das rate ich Dir, wenn Du genügend 1-1 Erfahrung gesammelt hast und Du Dich fit fühlst, in einem Raum mehrere Persönlichkeiten zu handeln.

Du darfst Dein Angebot natürlich auch preislich anpassen. Dabei solltest Du nicht jede Woche oder bei jedem Kunden einen anderen Preis nehmen. Für Deine Skalierung und Dein Business Wachstum kann der Preis jedoch eine zentrale Stellschraube sein. Preisanpassungen können strategisch ablaufen oder auch mal intuitiv sein, das kommt ganz drauf an wie Du Dein Business führst.

Deine Produkttreppe & die Customer Journey

Was ich Dir auch mitgeben möchte ist, dass wenn Du Dein Mentoring-, Coaching, Beratungs-Business gerade startest: starte mit einem 1-1 Angebot. Du brauchst nicht gleich eine ganze Produkttreppe. Kreiere ein glasklares Angebot nach dem anderen. Sammle Erfahrung und nimm Deine Kunden mit auf Deine Reise. Deshalb heißt es ja auch Customer Journey.

Nehmen wir an, Du startest mit einem 1-1 Mentoring. Das ist die Lösung, bzw. die Beratung in den einzelnen Sessions, für das aktuelle Problem Deines Kunden. Am Ende eurer Zusammenarbeit steht das Ergebnis, Dein Kunde kam mit Deiner Unterstützung von A nach B. Doch jetzt merkst Du, Dein Kunde oder ihr beide, dass da noch mehr möglich ist, dann kannst Du ein neues Angebot erstellen, dass Dein Kunde zu C bringt.

Und genau so baust Du Deine Produkttreppe auf. Frage Dich: wo steht Dein:e Kund:in? Mit welchem Problem kommt er/sie zu mir? Und dann löst Du mit Deinem Angebote genau dieses 1 Problem. So geht ihr immer einen Schritt weiter.

Deine Produkttreppe ist hierarchisch aufgebaut. Von links unten nach rechts oben, von 0€ bis Hochpreis:

  • 0€ ist z.B. all das Wissen was Deine Interessent:innen und Kund:innen auf Social Media, hier im Podcast oder Magazinartikel konsumieren können
  • Ein Kleinpreisprodukt ist z.B. ein eBook, ein Fahrplan, ein Journal, ein Workshop-Ticket bis 99€
  • Ein Mittelpreisprodukt ist z.B. ein Onlinekurs, ein Online Training oder ein Gruppenprogramm, das Pricing zwischen 100€-999€
  • Das Hochpreisprodukt ist bspw. das 1-1 Mentoring, VIP-Tage oder ein Retreat ab 1.000€

Die Preise kannst Du natürlich anpassen an Deine Gegebenheiten. Das sind einfach mal meine Erfahrungswerte aus der Mentoring-, Coaching-, Beratungsszene. Dein Pricing hängt auch immer von Deiner Positionierung & Deiner Zielgruppe ab, das ist einfach super individuell.

Verkaufe bevor Du fertig bist

Was ich Dir heute unbedingt auch noch mitgeben will ist: verkaufe bevor Du fertig bist. Leichter gesagt als getan, I know. Aber vertrau mir: Du brauchst kein perfektes, hochglanzpoliertes Angebot mit einer 1A-Salespage, dahinter liegendem Zahlungsanbieter und allen fertig ausgearbeiteten Onlinekursmodulen und Workbooks.

Machs einfach. Also mach es Dir einfach und starte einfach.

Wenn Du Dein Angebot grob skizziert hast mit den vorher genannten 4 Schritten, dann starte Deinen Verkauf. Nimm Deine potentiellen Kund:innen mit auf den Weg, auf Deine Erstellungs- und Verkaufsreise. So hast Du gleichzeitig genügend Stories für Social Media und kannst immer wieder Werbung für Dein Angebot machen.

Ohne Angebot kein Business

Und wie es mit dem Marketing weitergeht, wie Story Selling und Launchen für Dich funktioniert, darüber erzähle ich Dir dann in der nächsten Episode mehr. Für heute ist gut mit konsumieren. Setz am besten gleich meine einfachen 4 Schritte für Deine Angebotsentwicklung um und tagge mich auf Instagram @juliawerneth.

Und falls Du mehr in die Angebotsentwicklung einsteigen willst, konkrete Fragen beantwortet haben willst, wie wir gemeinsam Dein Angebot auf die Straße bringen können, dann buch Dir jetzt hier Dein gratis Klarheitsgespräch.

Denk dran: Ohne Angebot kein Verkauf. Ohne Verkauf kein Umsatz. Ohne Umsatz kein Business.

Und ich glaube, dafür bist Du nicht hier. Also, krempel die Ärmel hoch und setze um. Ich weiß, Du kannst es.

Beitrag teilen:

Hi, ich bin Julia

Ich zeige Dir als Unternehmerin, Coach & Mentorin, wie Du Dein Online Business nachhaltig entwickelst & skalierst. Genau so, dass Dein Business zu Dir & Deinem Leben passt.

Als Bildungswissenschaftlerin (M.A.), Personal- & Organisations-entwicklerin (B.A.) kombiniere ich Wissenschaft mit Praxis. Denn Dein Business ist so individuell wie Deine Persönlichkeit.

Je mehr Du Deine Persönlichkeit in Dein Business einfliesen lässt, desto erfüllter und erfolgreicher  wirst Du sein. Und dazu brauchst Du weder komplizierte Methoden noch hochgradig technologischen Schnickschnack! Dein key to success ist Deine Persönlichkeit! Lass uns gemeinsam Deinen Code entschlüsseln.

Die Website ist grad im Umbau

Schau Dich gerne um. Bei Fragen kontaktiere mich gerne an hallo@juliawerneth.de